Das Wiener Operettenensemble

Wir sind das Wiener Operettenensemble. Kennengelernt haben wir uns beim gemeinsamen Operettenstudium bei Wolfgang Dosch an der „Musik und Kunst Privatuniversität“ der Stadt Wien, damals noch „Konservatorium Wien Privatuniversität“, der bei uns allen das Feuer der Operette entfacht hat.Schon während des Studiums waren wir bei zahlreichen erfolgreichen Operettenprojekten dabei, und so haben wir uns entschlossen, auch nach der Ausbildung weiterhin gemeinsam Operette aufzuführen, zu spielen und zu interpretieren. Gemeinsam möchten wir die Operette von ihrem verstaubten, altbackenen Image befreien und zeigen, wie frivol und raffiniert Operette in Wirklichkeit ist. Dabei ist nicht nur Gesang, sondern ganz besonders auch Schauspiel und Tanz gefragt!Wir setzen uns aus spielfreudigen und begeisterungsfähigen Sängern zusammen und werden je nach Projekt von einem Pianisten oder einem Salonorchester begleitet. Unser Anspruch ist anspruchsvolle musikalische Unterhaltung: Farbig und lebensfroh, in Form von Operetten-, Wienerlied-, Galaabenden; sowie ganze Operetten wie etwa „Die Fledermaus“ oder „Wiener Blut“ (Johann Strauss). Außerdem widmen wir uns auch der Pflege von weniger bekannten Gustostückerln wie „Der Liebeswalzer“ von Carl Michael Ziehrer oder „Die Frau im Negligee“ von Carl Zeller. Wir spielen national in verschiedenen kleineren bis mittleren Theaterhäusern wie zB im Stadttheater Bruck an der Leitha. International sehen wir uns als Botschafter der traditionellen Wiener Operette sowie des goldenen Wiener Liedes. Besonders stolz sind wir auf unsere neue 14-tägige Deutschlandtournee, mit der wir im Herbst 2018 starteten und die wir auch 2019 wieder machen.